Deutsch
kontakTenglish
GRATIS
Whitepaper
Wie man das Sicherheitsverhalten ändert
XDOWNLOAD

22.12.2021

Was sind die Unterschiede zwischen Informationssicherheit, Informationssicherheitskultur und Security Awareness?

Vielleicht haben Sie sich schon mal gefragt, was Informationssicherheit, Security Awareness und Informationssicherheitskultur sind und wie sie sich unterscheiden? Wir bringen Licht ins Dunkle und erklären Ihnen hier, um was es bei den genannten Themen geht, wie sie sich unterscheiden und welchen Beitrag wir leisten können, Sie bei der Umsetzung zu unterstützen.

Was ist Informationssicherheit?

Informationssicherheit betrifft den Schutz jeglicher Art von Informationen und Daten von Organisationen und Personen. Dies betreffen physische und elektronische Daten und das gesprochene Wort. IT-Sicherheit ist ein Teil der Informationssicherheit und fokussiert sich auf den Schutz elektronischer Daten und Systeme. Mit der Informationssicherheit und dem Datenschutz soll gewährleistet werden, dass IT-Systeme, Netzwerke, Cloud-Dienste, Computer, mobile Datenträger, Rechenzentren, Personen, Gebäude und physische Ablagesysteme vor Cyber- und physischen Angriffen, Gefahren, Bedrohungen und Datenverlust geschützt sind. Durch technische, organisatorische und personelle Massnahmen soll der Schutz erhöht werden und das Risiko für wirtschaftliche- und Reputationsschäden vermieden werden. Die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von Informationen soll durch Informationssicherheit sichergestellt und gewährleistet werden.

Was ist Security Awareness?

Security Awareness (Sicherheitsbewusstsein) ist das Wissen und die Einstellung der Mitarbeitenden in Bezug auf den Schutz von Informationen innerhalb einer Organisation. Neben technischen Massnahmen gehört der Faktor Mensch zur Wichtigsten Schutzkomponente. Organisatorische und personelle Schutzmassnahmen können durch Ausbildung, Schulungen, Kommunikation, Sensibilisierungskampagnen, Richtlinien und Vorgaben erreicht werden.

Was ist Informationssicherheitskultur?

Die Informationssicherheitskultur ist ein Bestandteil der Organisationskultur und bestimmt die Wahrnehmung, das Denken, Fühlen und somit letztlich das Handeln in Bezug auf Informationssicherheit. Sie gehört damit zu den informellen Strukturen einer Organisation und wird hauptsächlich durch das Management der Organisation beeinflusst und im besten Fall sogar entwickelt. In einer sicherheitsbewussten Organisationskultur ist Informationssicherheit tief in den Köpfen und den Prozessen der Organisation verankert und wird somit automatisch gelebt.

Was bringt ein Security Awareness Training?

Ein Security Awareness Training sensibilisiert und schult Mitarbeitende auf die Gefahren am Arbeitsplatz hinsichtlich Informations-, IT- und Cybersicherheit, Datenschutz und physischer Sicherheit. Die grösste Schwachstelle bei der Sicherheit von Organisationen und Daten ist der Mensch. Daher ist es wichtig, die Mitarbeitenden zu schulen und zu befähigen, die Firma oder Behörde durch ihr Handeln mit zu schützen. Reduzieren Sie mittels Security Awareness die Gefahren eines Angriffs. Dank des Security Awareness Trainings lernen Ihre Mitarbeitenden, möglichen Gefahren im Arbeitsalltag kennen und Schutzmassnahmen anzuwenden.

Was hat TreeSolution Consulting mit diesen Themen zu tun?

Wir unterstützen Firmen dabei, ihre Mitarbeitenden effizient und effektiv auf die unterschiedlichen Themen der Informationssicherheit zu schulen. Dank unserer langjährigen wissenschaftlichen und praxisorientierten Erfahrung können wir Firmen erfolgreich begleiten und dabei unterstützen, ihre Mitarbeitenden als ihre „Human Firewall“ auszubilden.

Aufgrund der aktuellen Situation bietet TreeSolution Ihnen Unterstützung und spezielle Angebote für das sichere Arbeiten im Homeoffice und andere Awareness-Themen an.

Vielen Dank.
Oops! Something went wrong while submitting the form.